Putzt die gut?

Wir haben die Empfehlungen unabhängiger Zahnärzte, Forschungseinrichtungen und Produzenten beachtet. 


Bürstenkopf mittel bis klein

Maximale Putzauflage im Verhältnis zum optimalen Erreichen aller Zähne.

 

Borstenhärte mittel bis weich

Ein gutes Putzergebnis durch harte Borsten rechtfertigt keine Verletzung im Mundraum, so unsere Experten. Deshalb empfehlen die Zahnärzte weiche Borsten.

 

Borstenbüschel multi-tufted

Eng stehende Borstenbüschel optimieren das Putzergebnis. Dennoch sind Zwischenräume zum Trocknen wichtig, damit sich keine Bakterien festsetzen können.

 

Borstenschnitt glatt

Beim glatten Schnitt sind die Borstenenden optimal abgerundet. Unser Hersteller weiß die Zwischenräume werden bestens erreicht. Ganz wichtig – Zahnseide nicht vergessen!

 

Bürstenkopf abgewinkelt

So gelangt man bequem an die hinteren Backenzähne. 

Alles andere ist Technik! Also, lasst Euch das Putzen nicht aus der Hand nehmen und schont dabei die Umwelt! Und benutzt Zahnseide!